Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Die Gemeinde Sukow am Rand der Lewitz

1348 wurde Sukow das erste mal in einer Urkunde erwähnt.

Die Gemeinde Sukow wurde in ihrer Vergangenheit durch die Landwirtschaft geprägt.

1998 feierte die Gemeinde 650 Jahre Sukow.

Zu diesem Anlass wurde eine Chronik über die Gemeinde Sukow erarbeitet.

Im 18. Jahrhundert war Sukow ein Haltepunkt an der alten Handelsstrasse Hamburg - Crivitz.

Mit dem Bau der Eisenbahnlinien von Schwerin nach Crivitz 1888 erhielt Sukow eine Bahnstation.

Die Landeshauptstadt Schwerin ist in ca. 20 Minuten mit der Eisenbahn zu erreichen.

Seit vielen Jahren werden in Sukow Reitsport-Veranstaltungen durchgeführt.

Mindestens einmal im Jahr ist Sukow Gastgeber von Reitsport-Veranstaltungen.

Seit der Wende 1989 enstanden neue Wohngebiete wie:
       - "Flakenfort",
       - "Triftweg",
       - "Am Hasengraben",
       - "Am Berg",
       - "Lewitztblick".

Viel Neues ist in den letzten Jahren im Dorf entstanden wie:
       - mehrere Wohngebiete,
       - ein kleines Gewerbegebiet am Dorfplatz,
       - ein neues Feuerwehrhaus,
       - eine neue Schule,
       - ein neuer Kindergarten,
       - moderne Arztpraxen,
       - neue Straßen mit Straßenbeleuchtung,
       - ein neues Dorfgemeinschaftshaus,
       - ein neu gestalteter Dorfplatz,
       - Radwanderwege.

Viele Häuser wurden restauriert.

An der Kirche wurde der "Uhlenpark" mit Grünflächen, Parkbänken und Holzpavillion angelegt.

In der Gemeinde gibt es:
       - den Sportverein Sujkow e.V.,
       - den Sukower Carneval Club 1980,
       - den Norddeutsche Kinderbauernhof Zietlitz e.V.,
       - den Förderverein der Grundschule Sukow e.V.,
       - den Feuerwehrverein der Gemeinde Sukow e.V.,
       - den Seniorenkreis Sukow,
       - die Freiwillige Feuerwehr.

Ein Radwegenetz führt in das Landschafts- und Naturschutzgebiet LEWITZ.

Bis 2013 gehörte die Gemeinde Sukow zum Amt Banzkow.
Das Amt Banzkow bestand aus den Gemeinden Banzkow, Goldenstädt, Plate und Sukow.
Das Amt Banzkow wurde zum 1.1.2014 aufgelöst.

Am 1.1.2014 wurde ein großes Amt Crivitz gebildet.
Dieses besteht aus dem Amt Banzkow, Amt Crivitz und Amt Ostufer Schweriner See.
Aus drei Ämter werden ein Amt - Video von der Veranstaltung.

strichblau

 
2020 - Ansichten aus Sukow, © K.-G. Haustein

Free Joomla! template by L.THEMEImagefilme, Filmproduktion, Videoproduktion Hamburg Heizungswechsel und Heizungsbau Schwerin Fensterbau Terrassenüberdachungen Wintergarten Schwerin Brückenentwässerung Brückenlager Physiotherapie Schwerin Krankengymnastik Schwerin Umzug Haushaltsauflösung Ludwigslust Lüneburg